09.10.2019 20:05 - BRAND OBERKRIEBACH

Nach Alarmplan für Hochburg-Ach wurden die beiden Feuerwehren zu einem Brandverdacht in einem Heizraum  nach Oberkriebach alarmiert. Zum Alarmierungszeitpunkt fand gerade eine Kommandobesprechung im Feuerwehrhaus statt, so dass umgehend das erste Fahrzeug besetzt wurde und zum Einsatzort ausrückten konnte. Während der Anfahrt rüstete sich der Atemschutztrupp aus, damit er am Einsatzort sofort im verrauchten Bereich eingesetzt werden kann. Da die Einsatzstelle unweit vom Feuerwehrhaus Hochburg war, und dies bereits bei unserem Eintreffen vor Ort war, blieben wir auf Bereitschaft an der Einsatzstelle. Der Brandverdacht hatte sich jedoch dann nicht betätigt, die Rauchentwicklung welche in den Kellerräume vorzufinden war kam von der Zentralheizung, eventuell durch eine Verpuffung. Nach dem Entrauchen durch Überdruckbelüften und Kontrolle mittels Wärmebildkamera wurde der Einsatz beendet.