🎄TĂŒrchen 9: Fahrzeugbesatzung – 9 Personen

Heute erzĂ€hlen wir euch wie viele Personen in einem Feuerwehrauto Platz haben und welche Aufgaben hierbei verteilt werden. Alle Informationen werden anhand einer Löschgruppe im Einsatz erklĂ€rt.In unseren beiden Autos TLF (Tanklöschfahrzeug) und MTF (Mannschafttransportfahrzeug) haben jeweils 9 Leute Platz. Der Fahrer nimmt hierbei die Postion des Maschinisten ein, dass bedeutet er bedient zum einen die GerĂ€te, die im Fahrzeug mitgefĂŒhrt werden, wie eine TS (Tragkraftspritze) oder Einbaupumpe. Der Beifahrer ĂŒbernimmt den Gruppenkommandant, der von dem jeweiligen Auto sozusagen der „Chef“ ist, sich ggf. beim Einsatzleiter meldet umso der Besatzung notwendige Anweisungen geben zu können. Der Gruppenkommandant wird von einem Melder unterstĂŒtzt, der fĂŒr die BefehlsĂŒbermittlung zustĂ€ndig ist.

Weiter geht es mit sogenannten Trupps, die immer aus einem TruppfĂŒhrer und Truppmann bestehen. Hierbei gibt es den Angriffstrupp, der fĂŒr die Vornahme des ersten Löschangriffs verantwortlich ist und somit die Menschen- und Tierrettung durchfĂŒhrt. Der nĂ€chste Trupp ist der Wassertrupp, der fĂŒr die Herstellung der Wasserzubringung zur TS, bzw. TLF zustĂ€ndig ist. Der letzte Trupp wird Schlauchtrupp genannt. Wenn jedoch ein TLF im Einsatz ist, entfĂ€llt der Schlauchtrupp, da das Fahrzeug bereits eigenes Löschwasser mitfĂŒhrt und man benötigt somit nur eine Besatzung von insgesamt sieben Leuten. Im Einsatzfall ist der Trupp fĂŒr die Erstellung der Zubringleitung von der TS zum Verteiler verantwortlich, fĂŒhrt die Schlauchaufsicht durch und bedient den Verteiler.

Somit hat in einer Löschgruppe jeder seine fixen Aufgaben und weiß, was zu tun ist.

#wasmachtdiefeuerwehr

Fotos: © Feuerwehr Ach