­čÄäT├╝rchen 14: O├ľ Landeswasserwehrleistungsbewerb am 14./15.06.2024

Hinter diesem T├╝rchen versteckt sich eine Veranstaltung, auf die wir bereits besonders stolz sind, sie wieder austragen zu d├╝rfen. Doch zuerst einmal, was sind Zillen ├╝berhaupt und wie kam es dazu?

Im Jahr 1954 gab es eine schlimme Hochwasserkatastrophe, sodass die damalige Landesregierung das KHD-Gesetz (Katastrophenhilfsdienst) beschloss.

Bereits im Jahr 1901 wurde bei uns die erste Wasserwehrzeugst├Ątte gebaut und mit den Jahren immer wieder erneuert und vergr├Â├čert. Au├čerdem wurde 1972 die erste Motorzille von Braunau zu uns nach Ach an der Salzach verlagert. F├╝nf und 21 Jahre sp├Ąter ├╝bergab uns das Landesfeuerwehrkommando zwei neue Polyesterzille. 2011 und 2013 ersetzten wir diese durch zwei Feuerwehrrettungsboote aus Aluminium.

Bei Hochwassereins├Ątzen sind jedoch die normalen Holzzillen viel besser geeignet, da man mit diesen auch in die engsten Gassen gelangt und so Eingeschlossene einfach gerettet werden k├Ânnen oder auch zum Transport von Material.

Damit unsere Feuerwehrmitglieder den Gefahren und Aufgaben auf dem Wasser gewachsen sind, bedarf es einer gute Ausbildung der Mannschaft. Dies wird regelm├Ą├čig in Leistungsbewerben gezeigt, dass die Acher Feuerwehr eine leistungsstarke Truppe der „Wasserwehrler“ hat.

Somit d├╝rfen wir im kommenden Jahr am 14. und 15.06.2024 den 62. Landesbewerb bei uns in Ach an der Salzach austragen! Wir sind gespannt auf den Bewerb und freuen uns ├╝ber jede/n TeilnehmerIn und alle die kr├Ąftig mit anfeuern!

Bis n├Ąchsts Joah!

#wasmachtdiefeuerwehr

Fotos: ┬ę Feuerwehr Ach