b Die gute, alte Fox - FF Ach/Salzach

Die gute, alte Fox - FF Ach/Salzach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die gute, alte Fox

Archiv > 2018
Bei unseren Tätigkeiten in der letzten Woche, hat ein Kamerad von uns einen Schnappschuss der besonderen Art eingefangen und für uns festgehalten. Diesen wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.
Hierbei im Mittelpunkt stehen unsere Tragkraftspritze TS12 Fox I Baujahr 1990 von Rosenbauer und unser Schwimmsauger (Baujahr 2016 ;-) ). Beides sind Gerätschaften die aus unseren täglichen Diensten und  Einsätzen für euch nicht mehr wegzudenken sind.
Die nun fast 30 Jahre alte Tragkraftspritze ist immer noch Top in Schuss und lässt uns auch jetzt in ihrem hohen Alter nicht im Stich; robust und verlässlich.

Unser Alt-Kommandant der "Wochta Sepp" kann sich noch ganz gut daran erinnern, wann und warum diese Pumpe damals angeschafft wurde. "De oide homa aufgoabat bei der Mure in Ach", erzählte er einen unserer Kameraden. Und so war es damals auch wirklich. Beim damaligen Murenabgang in Ach im Juni 1990 war die  Vorgängerpumpe tagelang im Einsatz und musste schließlich aufgrund von mechanischen Gebrechen des Schaufelrades außer Dienst gestellt werden. Daraufhin war unser Sepp sehr bemüht, dass eine rasche Ersatzbeschaffung zu Stande kam und so entschied man sich damals für die Fox von Rosenbauer. Eine Entscheidung die man bis heute nicht bereut.

TECHNISCHE DATEN
Fabrikat:   Rosenbauer Fox I
Motor:   34 kW = 46 PS bei 6000 U/min
Pumpe:   Kreiselpumpe 1-stufig
Pumpenleistung:   6 bar - 1800 l/min
 7 bar - 1700 l/min  
 8 bar - 1600 l/min
 10 bar - 1200 l/min
Gewicht betriebsbereit:   ca. 152 kg



+++ Mehrtägige Pumparbeiten für Spülung des Abwasserdükers +++

Seit nun über 15 Jahren werden die Abwässer der Gemeinde Hochburg-Ach zur Kläranlage der Wacker-Chemie in Burghausen geleitet.
Dazu wurde von der Kläranlage Hochburg-Ach eine über drei Kilometer lange Leitung, die zum Teil auch unter der Salzach verläuft, bis zur Kläranlage der Wacker-Chemie verlegt. Diese wurde nun von Dienstag weg drei Tage lang von der Firma Aquafex mittels Luftwasserspülung gereinigt und gespült. Da dazu über längere Zeit sehr viel Wasser benötigt wurde (>4 Bar, 20-50m³/h) hat uns die Gemeinde gebeten hierbei zu unterstützen. So stellten sich in Summe über 9 Kameraden von uns im Wechseldienst über drei Tage lang zur Verfügung und versorgten die Firma Aquafex mit dem notwendigen Spülwasser. Als Spülwasser wurde Wasser aus der nahegelegenen Salzach entnommen.

Als Resümee können wir sagen, dass dieser Einsatz wieder gezeigt hat wie gut bei uns Jung und Alt zusammen arbeiten. Den ohne unsere Reservisten, welche sowohl tagsüber als auch nachts noch immer bei uns mit ausrücken und tatkräftig mit anpacken, hätten sich einige Kameraden für diesen Dienst Urlaub nehmen müssen.
 
Suchen
Copyright 2018. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü